Ludwig Pfau (1821-1894) · Briefedition


Datum: 30. 9. 1891
Adressat: Anna Spier


Stuttgart 30. Sept. 1891

L. A. Alle möglichen Hindernisse thürmen sich diesmal gegen meine Münchener Reise auf; aber trotzdem werde ich innerhalb der nächsten 4-5 Tage nach München kommen. Ich muß nämlich heute nach Heilbronn wegen der beiden Denkmäler. Rümann von München und der Stuttgarter Architekt kommen gleichfalls; es handelt sich um endgiltige Berathungen und Beschlüsse über die Platzfrage etc., und da muß ich natürlich (als 'Ehrenbürger') meiner Pflicht nachkommen. Logissuchen habe ich aufgegeben und den Entschluß gefaßt, den Winter über nach Italien zu gehen. Der Arzt hält es für rathsam; und mit der kälteren Jahreszeit geht mein Husten schon wieder crescendo. Also auf baldiges Wiedersehen.

Herzlich
          Dein
               L. P...


Quelle: Deutsches Literaturarchiv Marbach a. N.
Best.: A: Pfau - o.Nr. -
Transkription: © 1983 Dr. Reinald Ullmann


Erläuterungen:


© 2013 by Günther Emig. Alle Rechte dieser Edition vorbehalten! Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.