Ludwig Pfau (1821-1894) - Dichter, Schriftsteller, Kunstkritiker, Revolutionär

Willkommen auf einer Internetseite, die ihre Anfänge bis in die Mitte der 1990er Jahre zurückverfolgen kann.

Ursprünglich war die Seite den mit Heilbronn verbundenen Autoren Otto-Heinrich von Gemmingen, Wilhelm Waiblinger und Justinus Kerner gewidmet. Justinus Kerner hat inzwischen seine eigene Seite (siehe "Interessante Links"), Ludwig Pfau ist diese Seite gewidmet, und die Herren von Gemmingen-Hornberg und Wilhelm Waiblinger sind unter "Weitere Autoren"  zu finden.

Der Aufbau einer Internetpräsenz, die nicht durch Werbung finanziert ist, kostet viel Zeit und auch einiges an Geld. Wenn Sie mithelfen wollen, können Sie dies mit einer kleinen freiwilligen Spende ab 1 Cent aufwärts tun. Unten auf der Seite ist der Spendenknopf.

Falls Sie Textbeiträge haben, die hier eingestellt werden sollten, setzen Sie sich bitte mit mir in Verbindung.

Eine kleine Bemerkung am Rande, die ich mir nicht verkneifen kann: Viele der Pfau-Gedichte, die man anderswo im Internet findet, zeichnen sich dadurch aus, daß die Buchstaben "f" und "s" (das lange S der Frakturschrift) verwechselt sind, was zu lustigen Lesevarianten führt (Luft/Lust u.ä.). Dieser Luft gehen Sie auf dieser Seite allerdings verluftig. wink