Ludwig Pfau (1821-1894) · Briefedition


Datum: Nov. 1889
Adressat: Anna Spier


(((Frankfurt))) Sonntag 29.

Liebe Anna!

Bei dieser Unbestimmtheit der Umstände weiß ich Dir keinen anderen Vorschlag zu machen, als daß ich mich um 3 Uhr wieder in meiner Wohnung einfinde für den Fall, daß Du nicht anderweitig in Anspruch genommen wärest ( ... ) Aber mich wirst Du ohne Mißmut vorn Theaterbesuch dispensiren, wenn ich Dir sage, daß ich seit 15 oder 20 Jahren in keinem Theater mehr war, weil mir meine Schwerhörigkeit dasselbe zur Qual macht. ( ... )

Mit herzl. Grüßen


Quelle: Deutsches Literaturarchiv Marbach a. N.
Best.: A: Pfau - o.Nr. -
Transkription: © 1983 Dr. Reinald Ullmann


Erläuterungen:


© 2013 by Günther Emig. Alle Rechte dieser Edition vorbehalten! Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.