Ludwig Pfau (1821-1894) · Briefedition


Datum: 3. 2. 1888
Adressat: B. Schlesinger


Stuttgart, 3. Feb. 88

Lieber Herr Schlesinger!

Haben Sie doch die Güte, an Herrn Konrad Haußmann Folgendes zu telephoniren:

Herr P f a u  läßt Sie ersuchen, das Preßkomitee auf nächsten Samstag  n i  c h t  zusammenzurufen. Die Gründe wird er Ihnen mündlich mittheilen.

Wiederholen Sie gefälligst das  n i c h t  zusammenzurufen, damit kein Mißverständniß entsteht.

Mit Dank und besten Grüßen
                                 Ihr L. Pfau


Quelle: Deutsches Literaturarchiv Marbach a. N.
Best.: A: Pfau - Nr. 27.657
Transkription: © 1983 Dr. Reinald Ullmann


Erläuterungen:


© 2013 by Günther Emig. Alle Rechte dieser Edition vorbehalten! Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.