Ludwig Pfau (1821-1894) · Briefedition


Datum: 23. 10. 1893
Adressat: Blos


23. Okt. 93

Lieber Herr Blos! -Soeben erfahre ich, daß im ((N.)) Albb. ein Gedicht von mir abgedruckt ist, das ich zur Einweihung des Kaiser- Friedrich -Denkmals verbrochen haben soll. Das ginge mir gerade noch ab! Das Gedicht ist ohne Zweifel ein in meiner gedruckten Sammlung befindliches, das bei dieser Gelegenheit von jemand hervorgezogen und dann in einem Heilbronner Blatt abgedruckt wurde, dem es der Albb. entnommen hat. Das Heilbrenner Blatt werden Sie nicht haben. Bitte schicken Sie mir die betreff. Nummer des Albb.

liche Grüße von
          Ihrem
             L. Pfau


Quelle: Universitätsbibliothek Frankfurt (Main)
Sign.: Autogr. L. Pfau
Transkription: © 1983 Dr. Reinald Ullmann


Erläuterungen:


© 2013 by Günther Emig. Alle Rechte dieser Edition vorbehalten! Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.