Ludwig Pfau (1821-1894) · Briefedition


Datum: 29. 11. 1891
Adressat: Anna Spier


Menton 29. Nov. 1891
Hotel de Russie et d'Allemagne

Liebe Anna!

Ich dachte, daß ein Brief' von Frankfurt nach Stuttgart keinen längeren Weg zu machen gehabt hätte, als einer von Stuttgart nach Frankfurt ( ... ) Überdies verzögerte sich meine Abreise durch einen rheumatischen Anfall, der mich reiseunfähig machte. So bin ich erst seit einigen Tagen in Menton, und meine Adresse ist noch keine absolut definitive. Aber für den Fall der Änderung werde ich eine Karte nachschicken.

Unterwegs habe ich mich in Zürich, Mailand und Genua aufgehalten; in den beiden letzten Städten nur kurz. Ich werde Reisebriefe für die Freunde im 'Beobachter' veröffentlichen und habe bereits angeordnet, daß man Dir jedesmal ein Exemplar zuschickt ..

Der Münchner Aufenthalt mit seinem rastlosen Umhergezappel war nichts weniger als gemüthlich und hat mir von allem Zusammenleben mit Dir den am wenigst befriedigenden Eindruck hinterlassen ( ... )

Von alledem thu ich gegenwärtig das Gegentheil und brühe mich in aller Stille im Sonnenschein. Und dazu hat man hier alle Gelegenheit. Ein dunkelblauer Himmel und davor ein noch dunkelblaueres Meer, umgeben von einer Frühlingslandschaft mit immergrünen Bäumen und Palmen, sogar Blumen dazwischen, und das alles in eine glänzende warme Sonne getaucht und von einer frischen, salzgetränkten Seeluft durchhaucht - da begreift man zum ersten mal wieder, was ordentlich Schnaufen heißt. Die Wirkung dieser Luft ist auch so wunderthätig, daß seit den paar Tagen meines Hierseins mein Husten alle quälenden Eigenschaften verthan hat ( ... )

( . . . )

Nun grüße die Deinen und alle Freunde, die nach mir fragen, wie Dich herzlich grüßt
          Dein
                L. P ...


Quelle: Deutsches Literaturarchiv Marbach a. N.
Best.: A: Pfau - o.Nr. -
Transkription: © 1983 Dr. Reinald Ullmann


Erläuterungen:


© 2013 by Günther Emig. Alle Rechte dieser Edition vorbehalten! Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.