Manches mag verschollen klingen,
Andre Zeiten, andres Singen;
Aber wenn auch dieses Grollen,
Jener Kampf ist nicht verschollen,
Jener Feind ist nicht bezwungen,
Und die Freiheit nicht errungen:
Was wir lebten, müßt ihr leben –
Nehmt es, wie's die Zeit gegeben.


Ludwig Pfau: Gedichte. 4., durchgesehene und vermehrte Auflage. Stuttgart: Bonz 1889. S. .
Alle Rechte dieser Edition vorbehalten! © 1997-2012 by Günther Emig.
Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.