Ludwig Pfau (1821-1894)

Lied vom Drohnenkönig.

1849.

Es war in einem Bienenstaat
Ein edler Drohnenkönig,
Der leckte Honig früh und spat,
Hatt' Helfer gar nicht wenig.
Er nippt' herum, er tippt' herum,
Er machte nichts als Summ und Brumm –
Der König, der war gar nicht dumm,
Der feiste Drohnenkönig.

Da wurden auch die Bienen klug,
Und sprachen: »Drohnenkönig!
Du frißt zwar Honig grad genug,
Doch schaffst du viel zu wenig.
Wir summen dir auf dein Gebrumm,
Wir pfeifen auf dein Gaudium –
Wir Völker sind nicht mehr so dumm,
Du fauler Drohnenkönig!«

Die Bienen spießten kurz und gut
Den edeln Drohnenkönig,
Verzehrten ihren Zuckerhut
Und hatten nicht zu wenig.
Sie brachten all die Sippschaft um,
Da half kein Summ, da half kein Brumm –
Die hatten halt kein Christentum,
Du armer Drohnenkönig.


Ludwig Pfau: Gedichte. 4., durchgesehene und vermehrte Auflage. Stuttgart: Bonz 1889. S. 336 .
Alle Rechte dieser Edition vorbehalten! © 1997-2012 by Günther Emig.
Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.