Ludwig Pfau (1821-1894)

Kleine Lieder vom Herzen.

V.

Ein Herz, das ganz verlassen ist
Und einsam in der Welt,
Ach! das ist reich, das alles ließ
Und nur die Liebe hält.

O glücklich! das an lieber Brust
Darf ruhen ohne Pein:
Es ist, je mehr es einsam ist,
Je weniger allein.

Denn nirgends ist das Herz so arm
Und so auf sich gestellt
Als mitten in dem lauten Schwarm
Der liebelosen Welt.


Ludwig Pfau: Gedichte. 4., durchgesehene und vermehrte Auflage. Stuttgart: Bonz 1889. S. 49.
Alle Rechte dieser Edition vorbehalten! © 1997-2012 by Günther Emig.
Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.